free web templates

Maschinenschutzzaun

Modulare Schutzsysteme - Schutzwände und Bauteile

Schutzzaun Pfosten

Das Pfahlsystem mit gesicherter Befestigung 

Schutzzaun Pfosten - Linie Meta

Der Pfosten Meta wurde in Übereinstimmung mit den Normen UNI EN ISO 14120 (vormals EN 953), EN 12100 und der Maschinenrichtlinie 42/2006 zu den Kriterien für die Planung und Fertigung von Schutzvorrichtungen für Arbeitsbereiche entwickelt und gefertigt, die der Maschinenrichtlinie unterliegen, und er kann daher als gesicherte Befestigung für mobile Abtrennungen mit CE-Zertifizierung verwendet werden.

Das Pfahlsystem mit gesicherter Befestigung Meta® wird komplett mit Dübeln für die Befestigung am Boden mit geschweißter oder optional einstellbarer Basisplatte geliefert.

Pfahl Meta Querschnitt 40 x 40, 60 x 60, getestet mit Crash-Test ISO 14120 (Anlage d3), vorbereitet für die Aufnahme des kits gesicherte Schrauben 14120.

Schutzgitter Systeme

Paneele mit quadratischen und rechteckigen Maschen

Linie Quadra:
• Masche 40x40x3 mm
• Rohrrahmen 20x20 mm
mit Querstange 20x20 mm

Linie Penta:
• Masche 20x100x3 mm
• Rohrrahmen 20x20 mm
mit Querstange 20x20 mm

Schutzzaun System Integra

ohne Rahmen und "Quick to Clip®" Befestigung System

Schutzzaun System ohne Rahmen und "Quick to Clip®" Befestigung System

Integra ist ein Schutzzaun System mit Quadrat Masche und Längstrichtung extra Rippen, Entworfen um die Anpassung bei der Verlegung ohne Schweissarbeiten und ohne Vorarbeiten zu ermöglichen. Integra Schutzzaun System wird Befestigt mit eine universal und wirtschaftlich "Quick to Clip®" mit eine schnelle Befestigung die keine Zubehöre braucht für die Ecken. "Quick to Clip®" ist unverlierbare, die bleibt an dem Pfosten fest in den Fall der Zaun entfernt werdet.

• 4 mm-Zaun
• Masche 40x40 mm
• Zusätzliche verstärkende Längsrippen

System Blech und Lexan

Das modulare Randschutzsystem Linie Blech oder Lexan wird verwendet, wenn ein großes Risiko des Auswurfs von Gegenständen aus dem Gefahrenbereich vorhanden ist und wo ein Schutz gegen Lärm und gefährliche Substanzen erforderlich ist. Die Paneele können vollständig aus Blech bestehen, mit Inspektionsfenster aus bruchsicherem Glas, Polykarbonat, Dunkelkammer-Polykarbonat oder Spezial-Polykarbonat für Laser. Zur Gewährleistung der Auswechselbarkeit wurde das System unter Verwendung von universellen Standardrahmen konzipiert. Die Anzeigefenster sind mit dem exklusiven Access-System angebracht, um das Auswechseln für Wartungszwecke zu gestatten, und ausgestattet mit Neoprenprofilen zur Vibrationsdämpfung.

System Edelstahl

Das System zum Schutz des Maschinenrands für die Lebensmittelindustrie und die chemische Industrie wird aus Edelstahl und haltbaren Materialien gefertigt, die gereinigt und desinfiziert werden können und frei von Schlitzen, Splittern und vorstehenden Teilen sind. Entwickelt gemäß den Bestimmungen der Norm UNI EN 1672, um den bestmöglichen Kompromiss zwischen den Hygieneanforderungen und der Sicherheit für die Bediener zu finden. 

Wir bieten zwei Lösungen an, die für den SPLASH-Bereich geeignet sind, Typ SH, sowie für den NO-FOODBereich, Typ NF; beide erfüllen die Anforderungen hinsichtlich Hygienerisiko sowie die Bestimmungen zur Maschinensicherheit: UNI EN ISO 12100, UNI EN ISO 13857, ISO 14120 und ISO 14159.

Türsysteme

für alle Zugangsarten

Spezialtüren

Gleich ob manuell oder automatisch, wir sind in der Lage, alle Komponenten der Tür an die Anforderungen der Kunden anzupassen:

• Abmessungen H (Höhe) x L (Breite)
• gestattete Abmessungen
• max. Schublast bei der Bewegung
• Maschinenzykluszeiten
• Min./max. Öffnungsgeschwindigkeit
• Sicherheitsanforderungen in Abhängigkeit von der Arbeitsumgebung

Wir sind in der Lage, automatische Türen für spezielle Industrieanwendungen zu planen und zu fertigen, in denen es erforderlich ist, die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, die
Eingriffsbereich bei laufender Maschine abzutrennen oder einfach die Öffnung und Schließung der mobilen Schutzpaneele für das Ein- und Ausladen der Produkte zu steuern.

Unsere Türen können mit Pneumatikzylinder, Elektromotor mit Antrieb über Seilzug oder Kette und mit linearen
Einheiten angetrieben werden und sie sind ausgestattet mit den Sicherheitssystemen, die für mobile Abtrennungen
gemäß den Normen ISO 14120, ISO 14119, ISO 13855 und ISO 13856 vorgesehen und erforderlich sind.

Sie sind ausgestattet mit Steuerungsschränken mit optionaler Aufnahme von Sicherheitssteuergerät, Inverter für die Steuerung der Elektromotoren sowie Funksystemen, die an die SPS der Anlage angeschlossen werden können.

Sie werden geliefert als Quasi-Maschinen mit CE-Zertifizierung oder mit Inkorporationserklärung, Montagehandbuch, technischen Datenblättern der installierten Komponenten sowie technischer Dokumentation.